TOPline IBC (UN)

TOPline IBC

Für den Transport gefährlicher Güter wurden Rechtsverordnungen entwickelt, die helfen sollen, Unfälle zu vermeiden sowie Mensch, Material und Umwelt zu schützen. Der WERIT IBC Container wird für höchste Anforderungen hergestellt und ist zugelassen für den Transport von Gefahrgütern. Die Sicherheit wird regelmäßig durch unser WERIT-internes Qualitätssicherungssystem (QSP) überprüft und durch die BAM überwacht.

Die nachfolgend aufgeführten Bauartprüfungen müssen im Rahmen des Zulassungsverfahrens für den Transport gefährlicher Güter durchgeführt und bestanden werden (gekürzte Zusammenfassung):

 

  • Hebeprüfung von unten: Ein gefüllter IBC – zusätzlich beschwert durch eine Last – wird wiederholt an unterschiedlichen Paletteneinführungsrichtungen hochgehoben und heruntergelassen.
  • Stapeldruckprüfung: Ein gefüllter IBC wird für 24h einer Prüfl ast ausgesetzt.
  • Dichtheitsprüfung: Ein Überdruck von mindestens 20kPa wird für mindestens 10 Minuten aufgebracht.
  • Hydraulische Innendruckprüfung: Ein gefüllter IBC wird für mindestens 10 Minuten einem Überdruck von 100kPa ausgesetzt.
  • Fallprüfung: Ein gefüllter und auf -18°C gekühlter IBC wird aus bis zu 1,9 Meter fallen gelassen.
  • Vibrationstest: Ein gefüllter IBC wird für eine Stunde einer Vibration mit einer Amplitude von 25,4 mm ausgesetzt.
  • Chemischer Verträglichkeitstest: IBC werden mit Stoffen befüllt, die anquellende, spannungsrissauslösende oder molekularabbauende Wirkungen haben und dann den vorgesehenen Bauartprüfungen unterzogen.

 

 

 

Technische Daten

Basisversion

Left Basis
Right Basis

Ausstattungslinien

BLUEline

Left Basis
Right Basis

NUTRiline

Left Basis
Right Basis

PROTECline

Left Basis
Right Basis

IMAGEline

Left Basis
Right Basis

RECOline

Left Basis
Right Basis
 
Artikel auf die Anfrageliste setzen?

 
zur Anfrageliste

WERIT Newsletter abonnieren